Senior*innen

Seniorenkonferenz 2018

Konferenz und Organisationswahlen

Seniorenkonferenz 2018

Am Dienstag, den 5. Juni wurde die erste Seniorenkonferenz des neuen Bezirks Mittleres Ruhrgebiet in Gelsenkirchen durchgeführt.

Die Konferenz spiegelte die erfolgreiche Arbeit von einst drei eigenständigen Bezirksseniorenausschüssen in den ehemaligen Bezirksgrenzen wieder. Schon im Jahr 2017 stellten die Kolleginnen und Kollegen die Weichen für den Fusionsprozess. So wurde beispielhaft ein Seminar mit Vertreterinnen und Vertretern aus allen drei Bezirksseniorenausschüssen durchgeführt.

Als Referentin zu der Konferenz konnten wir Cornelia Hintz, ver.di Landesbezirksseniorensekretärin, gewinnen. Mit dem Thema Sozialpolitik, was steht im Koalitionsvertrag, hat Conny die wesentlichen Herausforderungen für die zukünftige Arbeit herausgestellt. Ihr Vortrag war sehr bereichernd für die anwesenden Kolleginnen und Kollegen.

Es folgten die Wahlen und Debatten zu den politischen Anträgen der Konferenz.

Die aktuellen politischen Themen werden die zukünftige Arbeit des Bezirksseniorenausschusses im Bezirk Mittleres Ruhrgebiet bestimmen. Rentenpolitik und Digitalisierung sind nur einige davon.

Am 18. Juli findet die erste Sitzung des neuen Seniorenausschusses in Bochum statt.