Sozialversicherung

Aufruf zum ganztägigen Warnstreik am 14. Oktober

Tarifrunde Öffentlicher Dienst

Aufruf zum ganztägigen Warnstreik am 14. Oktober

Auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen am 19./20. September 2020 in Potsdam für die Beschäftigten von Bund und Kommunen haben die Arbeitgeber immer noch kein Angebot vorgelegt, sondern sich weiter eingemauert. Die Arbeitgeber verschleppen damit die Verhandlungen weiter unnötig und machen eine weitere Verhandlungsrunde notwendig.

Damit wird aber auch klar, dass wir für ein ernsthaftes Angebot der Arbeitgeber den Druck deutlich erhöhen müssen. Wir müssen in den nächsten Wochen öffentlich deutlich und sichtbar machen, dass die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst und bei den Berufsgenossenschaften nicht nur während der Corona-Pandemie, sondern immer den Laden am Laufen halten – unabhängig davon, in welchem Bereich konkret gearbeitet wird.

  • Informationen zum Ablauf in den Warnstreikaufrufen plus Streikformular mit Ausfüllhinweisen