PR-Wahl-LWL-Klinik-und-Wohnverbund-Marl

ver.di Liste 1

Wir kandidieren: Plätze 1 – 11

ver.di Liste 1

  • 1. Doris Maleszka

    Doris Maleszka ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Doris Maleszka

    Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen. Ich bin seit 1.12.1992 in der Klinik beschäftigt. Ich kandidiere bei der Personalratswahl für ver.di, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass ein engagierter Personalrat mit einer starken Gewerkschaft im Rücken wichtige Voraussetzung dafür sind, dass die Arbeit sozial und gerecht gestaltet werden kann. Wir können auf viele Entscheidungen, die die Betriebs- und Heimleitung fällt und die Kolleginnen und Kollegen betreffen, Einfluss nehmen. Ich kandidiere auch für einen Platz im Gesamtpersonalrat, um den Kinder- und Jugendpsychiatrien und den Wohnverbünden eine starke Stimme zu geben.

  • 2. Sven Deters-Langkamm

    Sven Deters-Langkamm ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Sven Deters-Langkamm

    Seit 1999 im LWL-Wohnverbund als Erzieher. Ich kandidiere, weil der Personalrat ist für alle da. Das ist ganz wichtig zu wissen und man sollte nie zögern, ihn zu kontaktieren, egal, worum es sich beruflich handelt. Als Arbeitnehmer weiß ich, wie wichtig ein starker Personalrat ist. Ich kandidiere, um mich für meine Kolleginnen und Kollegen einzusetzen. Hilfe kann für jede/jeden notwendig werden und erfolgreich sein. Deshalb setze ich mich für die Kolleginnen und Kollegen ein. Ebenfalls kandidiere ich um einen Sitz im Gesamtpersonalrat, damit die Kinder- und Jugendpsychiatrien und Wohnverbünde dort vertreten sind.

  • 3. Antonia Auferkamp

    Antonia Auferkamp ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Antonia Auferkamp

    Ich bin Krankenschwester und seit 1993 in der Klinik tätig. Meine Motivation zu kandidieren ist die Verbesserung der Toleranz und Fairness. Es ist kein Vertrauensmissbrauch, sich Rat und Unterstützung beim Personalrat zu suchen. Auf der ver.di Liste stehe ich, weil ich der Meinung bin, dass es einen Gegenpol zur Macht des Arbeitgebers geben muss. Auch ich kandidiere für die GPR-Wahl.

  • 4. Till Scheimann

    Till Scheimann ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Till Scheimann

    Ich bin Heilerziehungspfleger und arbeite seit 2011 für den LWL Wohnverbund Marl-Sinsen, ich arbeite auf der WG 4E als Nachtwache. Meine Motivation für den ÖPR zu kandidieren beruht auf den vielen positiven Erfahrungen, welche ich bereits als Vorsitzender der örtlichen Jugend- und  Auszubildendenvertretung von 2017 bis 2019 sammeln durfte. Daher möchte ich mich auch weiterhin mit Unterstützung der KollegInnen der ver.di-Liste für die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen einsetzen.

  • 5. Mara Laatsch

    Mara Laatsch ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Mara Laatsch

    Ich bin Heilerziehungspflegerin, habe von 2009-2010 mein FsJ in der AWG Haltern gemacht. Von 2010 bis 2013 habe ich die Ausbildung zur HEP ebenfalls in der AWG Haltern absolviert und bin seit 08/2013 als HEP auf der WG 5D tätig. Meine Motivation für ÖPR-Arbeit resultiert aus den 2 Jahren JAV, bei denen ich schon einen guten ersten Einblick in Personalratstätigkeiten erhalten habe und an die ich damit anknüpfen bzw. aufbauen möchte.

  • 6. Konrad Staschenuk

    Konrad Staschenuk ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Konrad Staschenuk

    Ich bin Diplom-Heilpädagoge und arbeite seit dem 01.03.1989 in der Entwicklungstherapie der LWL-Klinik Marl. Für den Personalrat kandidiere ich auf der ver.di-Liste, weil sich gute  Arbeitsbedingungen und vernünftige Löhne nicht von alleine ergeben. Meine Haltung ist es, zu  sagen was ich denke und nicht das, was ich denken sollte, auch wenn es manchmal unbequem oder lästig sein mag. Ich will auch nach der Wahl für euch sichtbar sein und möchte euch um  das Wahlvertrauen für die ver.di-Liste bitten.

  • 7. Ulrich Tomalla

    Ulrich Tomalla ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Ulrich Tomalla

    Ich habe schon viele Bereiche der Klinik durchlaufen, den Akutbereich, Therapiestationen und ambulante Bereiche. Dadurch kann ich viele Situationen nachvollziehen. Mir ist es wichtig, an Prozessen mitwirken zu können. Die aktive Arbeit an Dienstvereinbarungen und anderen Abläufen in der Klinik halte ich für sehr wichtig. Die Synergien aus meiner Tätigkeit als Stationsleitung und die Arbeit im Personalrat haben sich oft als besonders effektiv dargestellt. Ich würde mich freuen, eure Interessen als festes Mitglied im örtlichen Personalrat vertreten zu können.

  • 8. Wibke Tonn

    Wibke Tonn ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Wibke Tonn

    Heilerziehungspflegerin im Wohnverbund – Ich habe 2008 meine Ausbildung zur HEP in Haus 4 beendet und arbeite seitdem in der Außenwohngruppe Haltern. Ich kandidiere, weil die Arbeit als Personalrat die Möglichkeit bietet, für Fairness und bessere Arbeitsbedingungen einzutreten und um die Zukunft mitzugestalten. Besonders wichtig ist mir, dass unsere Arbeit als Personalrat transparent ist und verstanden wird. Hierfür würde ich mich gerne auch weiterhin einsetzen.

  • 9. Jörg Schnibbe

    Jörg Schnibbe ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Jörg Schnibbe

    Ich bin Fachgesundheits- und Krankenpfleger für psychiatrische Pflege und arbeite seit 2000 in der LWL-Klinik. Ich kandidiere auf der ver.di-Liste weil guter Rat wählbar ist. Ich stehe für sachliche Argumentationen und möchte eine faire und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Personalrat und der Dienstellenleitung. Ich kandidiere auch für einen Sitz im Gesamtpersonalrat.

  • 10. Martin Dresemann

    Martin Dresemann ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Martin Dresemann

    Seit August 1991 in der Klinik (Anerkennungsjahr in der Tagesstätte), seit August 1992 Festanstellung als Erzieher im Teepott. Grundsätzlich liegen mir Arbeitnehmerrechte am Herzen. Um deren Einhaltung zu gewährleisten, aber auch um bei Verstößen seitens des  Arbeitgebers oder bei Konflikten zwischen Arbeitgeber und Beschäftigten die Kolleginnen und Kollegen zu vertreten. Dafür möchte ich mich verantwortlich zur Verfügung stellen.

  • 11. Michael Kuhne

    Michael Kuhne ver.di-Liste der LWL Klinik Marl Sinsen Michael Kuhne

    Ich bin Erzieher und seit dem 01.08.1990 in der Klinik angestellt. Ich kandidiere für den Personalrat, weil ich daran mitwirken will, dass die Arbeitsbedingungen weiterhin gut sind. Ich arbeite im Schichtdienst auf einer akuten Aufnahmestation, ich möchte, dass die besonderen  Arbeitsanforderungen gesehen werden. Ich engagiere mich für flexible Arbeitszeitmodelle, damit  Beruf und Familie gut in Einklang zu bringen sind.