Betriebsratswahlen 2022

2022 finden die regulären Betriebsratswahlen statt. Spätestens 10 Wochen bzw.  im vereinfachten Wahlverfahren 4 Wochen vor Ablauf der Amtszeit muss der Betriebsrat den Wahlvorstand benennen. Um dem Wahlvorstand ausreichend Zeit zu geben, sollte die Berufung nicht erst zu diesem letzten Zeitpunkt erfolgen.

Mit dem Betriebsrätemodernisierungsgesetz haben sich für die BR-Wahl einige Änderungen ergeben. Besonders bedeutend sind die veränderten Grenzen beim vereinfachten Wahlverfahren.

  • Betriebe mit bis zu 100 Wahlberechtigten (bisher 50) müssen die Wahl nach dem vereinfachten Wahlverfahren durchführen,
  • in Betrieben mit 101 bis 200 Arbeitnehmer*innen kann das vereinfachte Wahlverfahren mit dem Arbeitgeber vereinbart werden.
  • Daneben ist am 14.10.2021 eine  neue Wahlordnung in Kraft getreten.

Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, dass alle Wahlvorstandsmitglieder eine Schulung besuchen. Ein „wie immer“ gibt es bei der Durchführung der Wahl 2022 nicht.



In Kooperation mit dem DGB Bildungswerk NRW e. V. bieten wir in der Geschäftsstelle Bochum Schulungen für Wahlvorstandsmitglieder an:

ver.di Kampagnen